Manager von Box and Evernote: Man sollte Microsofts Plattformen nicht ignorieren

CITEworld:

[Evernote-CTO Dave Engberg] also said that Evernote is seeing increasing usage of its Windows Phone app – and more important, that people on that platform use it quite often and buy extra services. „The average revenue per user is more than it is for Android.“ He called Windows Phone revenue „modest, but worth the effort“ and said it was „solidly in third place“ – ahead of BlackBerry.

But Engberg does not recommend trying to reach these smaller platforms with a cross-platform development strategy. „If you build a kind-of-OK HTML5 app for a mobile device, you’ll be number nine“ in the various app store lists for your category. Meanwhile, the top two apps will get almost all the downloads.

„It’s not worth doing it halfway,“ he insisted. „There’s no benefit of putting half effort into it.“

Box COO Dan Levin, who was on the same panel, also said that enterprise app makers should not ignore Microsoft’s Windows 8 platform. Speaking to the audience of Silicon Valley business and tech employees in San Francisco, Levin said, „You’d be stunned at how many CIOs and IT people in places like Kansas City say that whatever Microsoft ships is the only thing they’ll consider. We can’t even have a conversation with a CIO that doesn’t include Windows.“

Das iPad ist für sehr lange Zeit das einzige benutzbare Tablet auf dem Markt gewesen. Selbst heute hat Microsoft noch keine richtige Antwort auf das iPad gefunden. (Die Surface-Tablets verkaufen sich nicht sonderlich gut. Apple verkauft in 6 Tagen wohl mehr oder weniger so viele iPads wie Microsoft Surfaces in 6 Monaten.) Das iPad, da beliebt bei Managern, scheint damit sehr viel stärker am B2B-Fundament von Microsoft zu sägen als das iPhone.

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)