Studie: Mehrheit der Verbraucher erwartet Tod von Buchhandlungen

Buchreport:

Das Projekt „Zukunft des Handels“ wurde von Ebay 2012 gestartet und soll  im Rahmen von regelmäßig stattfindenden repräsentativen Konsumenten- und Experten-Befragungen sowie Workshops (z.B. mit Jugendlichen) langfristige Trends beim Ein- und Verkaufen analysieren. Die aktuellen Daten basieren auf einer repräsentativen Online-Konsumentenbefragung (1005 Personen ab 18 Jahren) durch das Marktforschungsinstitut Innofact. [..]

Während sich insgesamt nur knapp mehr als ein Drittel (genau: 38%) der Befragten vorstellen kann, künftig Waren ausschließlich im Internet zu bestellen, liegt der Anteil mit Blick auf  elektronische Medien, Reisen und Bücher weitaus höher: 55%  glauben, dass Bücher in zehn Jahren aus dem Regal im Geschäft verschwunden sein werden.

Da die Konsumenten der Erhebung nur online befragt wurden, also die Nicht-Internet-Nutzer in der Umfrage fehlen, dürfte der Anteil derjenigen, die den Tod der Buchhandlungen vorhersagen, in der gesamten Bevölkerung niedriger ausfallen – zumindest etwas niedriger, denn nach der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie 2013 sind 77,2% der erwachsenen Deutschen (ab 14 Jahren) online unterwegs.

Überraschen dürfte das niemanden außer direkt Betroffene wie Börsenvereinsmitglieder und Buchhändler selbst. Nur sie könnten auf den hoffenden Gedanken kommen, dass Buchhandlungen in ihrer klassischen(!) Form eine Zukunft haben. Haben sie aber, leider, nicht.

Dass diese Erkenntnis sogar bei den Endkunden mittlerweile angekommen ist, spricht Bände über den Stand der Entwicklung.

Auch interessant für den gesamten Einzelhandel:

Sage und schreibe 78% der Befragten (48% „ja“, 30% „vielleicht“) können sich vorstellen, dass Einzelhandels-Geschäfte in Zukunft vor allem als Showrooms – also sozusagen als Auslage der Internetshops – fungieren.

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)