Es gibt 3 Gründe, warum Apple Beats übernimmt, aber der wichtigste ist die Marke

Auf neumusik.com habe ich die Gründe, für die Übernahme von Beats durch Apple analysiert. Auf den wichtigsten Grund deutet die größte Anomalie bei diesem Deal hin: Beats ist die erste Übernahme in der Firmengeschichte von Apple, nach der die Marke des übernommenen Unternehmens erhalten bleibt. Apple bekommt eine erste separate Untermarke, die mehr als Produktname ist.

Die 3 Gründe, warum Apple Beats übernimmt: Iovine, Marke und Musikstreaming:

Beats hat es mit seinen Kopfhörern geschafft, erfolgreich vor allem junge Menschen davon zu überzeugen, teure Hardware zu kaufen und zu tragen, mag man von den Produkten halten was man will. Beats ist eine Marke der jungen, hippen Menschen. Von Samsung über Google bis Apple vollziehen gerade oder planen die großen Hardwarehersteller den Einstieg in den noch fast nicht existenten Markt der Wearables. [..] Wearables sind neben dem “vernetzten Haus“ logische Erweiterungen der Smartphoneplattformen.

Kopfhörer sind Wearables. Beats ist eine hervorragend etablierte Marke. Tim Cook hat, wenn er nach Wearables gefragt wurde, in Interviews immer betont, wie schwer es ist, junge Menschen davon zu überzeugen, beispielsweise eine Uhr zu tragen. Das ist, zumindest aktuell, schlicht nicht modisch. Eine Marke wie Beats kann diese Herausforderung für Apple zumindest abschwächen.

Deshalb wird es in naher Zukunft, vielleicht in einem Jahr, vielleicht bereits zum Weihnachtsgeschäft diesen Jahres, erste Beats-Produkte geben, die keine Kopfhörer sind.

In diesem Zusammenhang ist auch der globale Umsatz der Tonträgerindustrie im Vergleich zu etwa dem Gesamtumsatz von allein Apple und anderen Branchen interessant und relevant:

Musik ist maximal strategisch wichtig, vielleicht nur kulturell.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)