Apple vs. Webwerbung: Nächste Version von Safari erlaubt Adblocks auf iOS

Intersssante Entwicklung, die viele werbefinanzierte Webangebote aufschrecken lassen sollte. iOS9 erlaubt Erweiterungen für Safari, welche unter anderem Adblocks für iOS ermöglichen.

Nieman Journalism Lab:

What this means is, when iOS 9 launches in the fall, you’ll be able to go to the App Store and download an extension that will block ads on most news sites.

Is there any chance that won’t be incredibly popular? The desktop version of Safari currently allows a variety of custom extensions, and what’s the most popular? Hint: It’s called AdBlock.

Man denke über diese Entwicklung nach im Kontext ‚Apple vs. Google‘ und auch Apples neuer News app für iOS 9.

Mobile Adblocks machen die User Experience des mobilen Webs besser, stärken es also auf Endnutzerseite. Sie zerstören allerdings gleichzeitig die dominierende Werbefinanzierung, schwächen also die Publisherseite.

Das wird den bereits niedrigen TKPs mobiler Werbung nicht gerade helfen, um es vorsichtig auszudrücken. (Wenn mobil iOS zu einem signifikanten Teil wegfällt, fällt auch eine beliebte, weil zahlungskräftige Zielgruppe weg.)

Apple hat keine Stakes im Werbeweb-Ökosystem. Ganz im Gegenteil. Das mobile OS ist keine neutrale Plattform wie es der Desktop-Browser ist. Die aktuelle Entwicklung ist allerdings eher erst eine Aufholjagd des mobilen Browsers zu seinem Desktop-Bruder.

Man sollte nicht erwarten, dass es hier endet. Gerade die Verzahnung von Browser mit nativen mobilen Apps birgt noch einiges an Potenzial. (Man sieht davon aktuell noch nur die Low-Tech-Variante in Form von Webviews in Apps.)

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)