So weitreichend wie Multitouch: Mit ARKit beginnt die Augmented-Reality-Ära

Apple hat auf der WWDC mit ARKit die wichtigste iOS-Neuerung der letzten Jahre vorgestellt. (Das Einführungsvideo kann man hier ansehen.) ARKit wird diesen Herbst mit iOS 11 Einzug auf den iPhones halten.

Das Entscheidende: ARKit macht die Umsetzung von Augmented Reality in Apps kinderleicht. Das Betriebssystem übernimmt alle schweren Aufgaben. Das hat zur Folge, dass jetzt jede/r mit Augmented Reality (AR) auf iOS experimentieren kann.

Im Gegensatz zu Virtual Reality (VR), das in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit bekommen hat, ist in meinen Augen AR die wahre Revolution. Während VR die nächste Evolutionsstufe von Filmen und Videospielen ist (und eigene Genres hervorbringen wird), ist AR eine zusätzliche neue Art, mit Computern zu interagieren.

Man muss Augmented Reality auf einer Stufe mit Tastatur+Maus und Multitouch sehen: AR ist eine neue Input/Output-Methode. Mit ARKit fängt diese Geschichte jetzt an.

Ich habe auf Early Moves über AR und den Onlinehandel geschrieben:

Augmented reality represents the camera becoming a new input/output method. Snapchat and Pokemon Go were just the first representations of how powerful AR will be. This new interaction method will be on par with multitouch.

The impact of ARKit itself is unleashing the potential of AR for the simple reason that it is becoming easier/less costly to do AR on iOS now. It can hardly be overstated how important this is.

This means also new ways for online retailers to not just present products but to create a user experience not possible before.

To get a sense of what will be possible, have a look at the first experiments with AR at the ‚Made With ARKit‘ website.

Wie einfach einsetzbar und technisch weit die Technologie bereits heute ist, kann man gut an schnell umgesetzten Hobbyprojekten wie diesem Experiment eines Tesla-Fans sehen:

Die, im Verhältnis zu vorher, extrem leichte Implementierbarkeit von ARKit ist hier die eigentliche Sensation.

Für den Onlinehandel zum Beispiel entstehen damit neue Wege der Produktdarstellung und -entdeckung. Ich auf Early Moves:

Now imagine a home&living online retailer, say, like Wayfair, not just offering AR furniture placement (which soon enough will become table stakes) but also intelligently analysing your room and offering items that would fit in and placing them for you. Just to inspire you. Similar things are imaginable for fashion.

AR and machine learning together will lead to new, exciting ways in discoverability.

The Verge hat einige der ersten ARKit-Experimente zusammengefasst in diesem Video:

Mobile AR-Spiele werden ein interessantes neues Genre darstellen:

Hier beginnt, noch wenig beachtet, eine Revolution.

Noch einmal: Augmented Reality wird in der Bedeutung langfristig auf einer Stufe mit Multitouch stehen.


Also published on Medium.

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)