Axel Springer wird seinen rücksichtslosen, destruktiven Lobbyweg fortsetzen

Professor Dr. Thomas Hoeren auf Legal Tribune Online: Die Gier von Springer und anderen richtete sich darauf, selbst Textfragmente, die unterhalb der Schutzhöhe für urheberrechtliche Werke liegen, für sich und ein eigenes Leistungsschutzrecht usurpieren zu … [Read more...]

Europa braucht Breitbandausbau, keine Google-Zerschlagung

Nico Lumma platzt die Hutschnur: Nur tut mir bitte mal einen Gefallen, wenn Ihr Eure Zerschlagungsphantasien in den Zeitungen Europas publiziert, wenn ihr in den Parlamenten wettert und in den Hinterzimmern der Republik geheimnisvoll tuschelt. Tut mir … [Read more...]

Fall fürs Kartellamt: Wenn nur Google vom Leistungsschutzrecht freigestellt wird

Thomas Stadler auf Internet-Law: Das Leistungsschutzrecht scheitert vorerst und verzerrt dennoch den Wettbewerb: Die jetzige Ankündigung der VG Media führt allerdings zu dem absurden Ergebnis, dass von Google vorläufig keine Lizenzzahlungen mehr gefordert … [Read more...]

Bundeskartellamtsbeschwerde ist der nächste LSR-Schritt auf dem Weg zur kostenpflichtigen Durchleitungspflicht

Es geht weiter, wie es vorhersehbar war. Die Presseverlage haben beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen Google eingelegt, weil dieses ihnen nach der Verabschiedung des Leistungsschutzrechtes letztes Jahr mit einem weiteren Werkzeug die Möglichkeit gab, zu … [Read more...]

Das Netz ist nur so neutral wie Journalismus objektiv, wie Zynismus wirklich ist: In bestimmten Grenzen

Torsten Kleinz: Das Internet ist nicht neutral. YouTube ist nur weltweit so gut verfügbar, weil Google Milliarden in die Infrastruktur gesteckt hat. Andere zahlen teure Content Delivery Netzwerke, damit ihre Inhalte nicht als Daumenkino beim Kunden … [Read more...]

Wer mit Startups zu tun hat, sollte wählen gehen

Startup-Gründer und -Mitarbeiter sollten zur Europa-Wahl gehen. Philipp Moehring, Ex-Seedcamp jetzt AngelList, erklärt warum die Europa-Wahl auch und gerade für Startups wichtig ist: Whatever they ask for in their own nation, right wing parties’ programs … [Read more...]

Spin statt Aufklärung: Aus Spähaffäre wird langsam Googleaffäre

Michael Seemann: Es ist wahrscheinlich der größte und dreisteste Spin diesen Jahrhunderts, der da gerade vor unseren Augen stattfindet. Vergleichbar nur mit dem Spin, der zum Irakkrieg führte. Zumindest in Deutschland. Zumindest, wenn er glückt. Und … [Read more...]

Was hinter der aktuellen Anti-Google-Kampagne steht

Was bezweckt die Presse mit der aktuellen Anti-Google-Kampagne? (Übersicht auf Google News) Eine Zerschlagung Googles, wie debattiert wird, ist relativ unwahrscheinlich. Die EU kann kein US-Unternehmen zerschlagen. Was ist das Ziel? Man muss sich, um … [Read more...]

„Recht auf Vergessen“: Ein Naturalistischer Fehlschluss

Jürgen Geuter befasst sich lesenswert in seiner neuen connected-Kolumne mit der Argumentation hinter dem "Recht auf Vergessen": Aber das Argument, etwas sei wünschenswert oder gar “richtig” nur weil es in der Analogwelt so sei, scheint mir ein … [Read more...]

„Recht auf vergessen“: EuGH-Urteil stärkt Bezahlarchive der Presse und schafft Zwei-Klassen-Öffentlichkeit

Anja Seeliger weißt in einem grandiosen Text im Perlentaucher-Blog auf die Konsequenzen des katastrophalen EuGH-Urteils für die Öffentlichkeit hin: Was bedeutet das für das Informationsrecht der Öffentlichkeit? Angenommen, der Artikel hätte nicht in La … [Read more...]