Google Earth war gestern

Naja, nicht wirklich.

Aber auf flashearth kann man über Satellitenfotos fliegen, ohne ein zusätzliches Programm vorher installiert haben zu müssen.
Und, was interessanter ist, man kann die Auflösungen der verschiedenen Dienste miteinander vergleichen. Denn es gibt schon länger weitere solcher Dienste als nur Google Earth, das Bekannteste unter ihnen.

Tags:[tag]Google Earth, maps[/tag]

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als freier Strategy Analyst und schreibt als Business Analyst regelmäßig bei digital kompakt, ist Co-Host des Exchanges-Podcasts, schreibt für diverse Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)

Comments

  1. funktioniert bei mir ganz gut
    ein tolles Link

Trackbacks

  1. […] Erst Software installieren, dann Satellitenfotos angucken – so läuft’s bei Google Earth. Es geht auch einfacher: eine Möglichkeit ist Flashearth, auf die Marcel Weiß hinweist. Ein Vorzug der Seite: die Angebote von Google, Yahoo, Microsoft etc. lassen sich vergleichen. Ein kurzer Test für verschiedene Orte in Deutschland zeigt aber: Dicht heran an Straßen und Häuser kommt man am besten mit dem Google-Maps-Material, ähnliche Qualität liefern noch Yahoo und Ask.com. Letzteres besticht zwar bei größeren Höhen durch viel bessere Farben, zeigt aber von Nahem zum Beispiel für Berlin-City fast schon nostalgische Uraltaufnahmen, die vor Jahren entstanden sind. […]

  2. […] neunetz.de Trackback-URL Gelesen: 1 heute:1 […]

  3. […] Flashearth, auf flashbasis googleearth und andere Satellitenbilddienste nutzen […]

Speak Your Mind