Internes ARD-Papier empfiehlt, Creative Commons in Produktionsabläufe zu integrieren

Leonhard Dobusch analysiert auf irights.info ein internes Papier der ARD zum Einsatz von Creative-Commons-Lizenzen. Endlich Creative Commons im öffentlich-rechtlichen Rundfunk?: Im Bericht wird keine Creative-Commons-Lizenz empfohlen, allerdings mehrfach … [Read more...]

Creative Commons will Plattformeinbindungen stärker forcieren

Leonhard Dobusch berichtet auf netzpolitik.org über fünf strategische Ziele, die Creative Commons, die Organisation hinter dem gleichnamigen modularen und leicht verständlichen Lizenzmodell, vorgestellt hat. Besonders die Forcierung von … [Read more...]

Neoliberales Teilen mit Creative Commons und Fair Use

Die ersten Artikel zur Urheberrechtsdebatte in der 2013er Edition sind erschienen. Beide Texte beziehen sich auf einen nicht lesenswerten Gastbeitrag der Grünen EU-Abgeordneten und Vizepräsidentin des Kulturausschusses Helga Trüpel in der … [Read more...]

Lawrence Lessig über „nichtkommerziell“ bei Creative Commons

Lawrence Lessig im Interview auf netzpolitik.org: Meiner Ansicht nach war „nichtkommerziell“ (weniger im geschriebenen Sinn der Lizenz als im umgangssprachlichen Verständnis) ein Platzhalter für eine bestimmte kulturelle Übereinkunft, die besagt: Ich … [Read more...]

Auch GEMA versucht, Problem zu erhalten, für das sie die Lösung war

gulli.com schreibt im Zusammenhang von CC-Lizenzen und GEMA: Die GEMA warnt in ihrem Brief Nr. 59 (September 2006, S. 13) ihre – potentiellen - Mitglieder, dass „Creative Commons […] den individuellen Schöpfer dazu bewegen [will], durch ein spezielles … [Read more...]

CTRL-Verlust: Auch FAZ-Redakteure missachten CC-Lizenzen

Creative-Commons-Lizenzen zu verwenden, scheint auch für Medienprofis schwierig zu sein. Blogger Michael Seemann kostete die falsche Verwendung wohl sein FAZ-Blog. FAZ-Redakteure sind in der Verwendung von CC-Lizenzen aber auch nicht sattelfest. Das … [Read more...]