Aktuelles: Netflix, Google, Maelstrom

Lesenswerte Analysen und Hintergrundberichte zu aktuellen Entwicklungen:

  • How did science come to speak only English? – Michael D Gordin – Aeon „In 1869, Dmitri Mendeleev almost lost credit for his development of the periodic table because he had published in Russian not German, and today publishing in a fast-paced field in anything other than English – and in anything other than a leading journal – leads to work being ignored.“
  • Netflix Posts Earnings Beat, Plans More Shows | Re/code Netflix-CEO Reed Hastings: “last year our original content overall was some of our most efficient content. Our originals cost us less money, relative to our viewing metrics, than most of our licensed content, much of which is well known and created by the top studios.”
  • Never trust a corporation to do a library’s job —… – newnetland Never trust a corporation to do a library’s job — The Message — Medium:“As it turns out, organizing the world’s information isn’t always profitable. Projects that preserve the past for the public good aren’t really a big profit center. Old Google knew that, but didn’t seem to care.

    The desire to preserve the past died along with 20% time, Google Labs, and the spirit of haphazard experimentation.

    Google may have dropped the ball on the past, but fortunately, someone was there to pick it up.”

  • Die neuen Cryptowars und die Plattformdämmerung | ctrl+verlust „Wird die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in den Diensten wie angekündigt sauber implementiert – und es gibt keine Anzeichen, warum das nicht der Fall sein sollte – dann ist das der größte und wirksamste Schlag gegen die Massenüberwachung, der heute überhaupt technisch vorstellbar ist.“
  • Der Maelstrom-Browser von BitTorrent macht DDoS-Attacken unmöglich | WIRED Germany „Was ist der Unterschied zu anderen Browsern? Chrome oder Firefox etwa rufen mit dem HTTP-Protokoll einzelne Internetseiten von einem Webserver ab. Maelstrom hingegen braucht keine Server, denn die Websites liegen als Torrent-Datei vor. Der Browser lädt dann die Seite dezentral aus dem Zwischenspeicher anderer Nutzer, die die gleiche Page schon einmal besucht haben. Jeder, der eine Website besucht, trägt so gleichzeitig dazu bei, sie weiter zu verbreiten.“

Die Linktipps gibt es immer Donnerstags. Sie können auch auf Twitter und auf App.net abonniert werden.

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als freier Strategy Analyst und schreibt als Business Analyst regelmäßig bei digital kompakt, ist Co-Host des Exchanges-Podcasts, schreibt für diverse Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)

Speak Your Mind