Hinter dem Amazon-Investment in Mobility-Startup Shuttl

TechCrunch über das Investment von unter anderem Amazon in das indische Startup Shuttl:

Shuttl, a service that lets Indian city dwellers find seats on multiple bus routes through one app, announced today that it has raised a $11 million Series B led by Amazon India, Amazon Alexa Fund and Dentsu Ventures. Returning investors Sequoia Capital, Times Internet and Lightspeed Ventures also participated.

The Gurgaon-based startup’s last round of funding was a $20 million Series A announced in December 2015, just eight months after it launched.

Amazon Alexa Fund? Damit will Amazon doch Geräte mit Alexa-Funktionalität unterstützen und dadurch das Alexa-Ökosystem stärken. Was hat das mit Shuttl zu tun?

TechCrunch:

The Amazon Alexa Fund was created in 2016 to fund new voice technology. One of Shuttl’s most interesting features is “Chirp,” which verifies passengers by sending a sound from their mobile phones to the driver’s version of its app. The idea is that “chirping” is quicker than using tickets or passes and can therefore decrease delays on bus routes. The feature is powered by startup Chirp.io, which recently released a free version of its SDK.

Die potenziellen Einsatzzwecke von Alexa als Audio-Plattform sind vielleicht sehr viel vielfältiger als bisher angenommen..

Weitere Artikel zum Umbruch in der Automobilbranche

Regulierung der Micromobility: Bird will proaktiv sicherere E-Scooter- & Fahrradwege mitfinanzieren

Da wir gerade von Bird sprachen, hier die neueste Nachricht vom E-Scooter-Startup, via Curbed: Bird, the rapidly expanding dockless electric scooter company, announced two new initiatives this morning seeking to position the company as a safety leader among the current crop of urban mobility startups—and help give its users safe places to ride in cities. […]

Bird, Lime und der Angriff der Scooter in Europa

Bird, das bestfinanzierte E-Scooter-Startup, kommt jetzt auch nach Europa. Es beginnt mit Paris. Hauptkonkurrent Lime (E-Bikes und E-Scooter) hat die Expansion in Europa bereits begonnen. Limes E-Bikes sind zum Beispiel bereits in Berlin verfügbar. Warum es wichtig ist: Neben E-Bikes und klassischen Fahrrädern sind E-Scooter die nächsten Vehikel, die per Smartphone und On-Demand die Fortbewegung […]

Waymo-CEO: „Car companies make cars, self-driving companies make drivers.“

Bloomberg berichtet lesenswert über eine der Testfamilien in Phoenix, die Waymo im Alltag in einem Test-Programm einsetzen; Ende des Jahres soll Waymos Angebot in Phoenix verfügbar werden: The Jackson family, along with some 400 neighbors in their Phoenix suburb, are volunteers in an ongoing test of Waymo’s autonomous ride-hailing business, which is expected to launch […]

Mehr zum Thema

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als freier Strategy Analyst und schreibt als Business Analyst regelmäßig bei digital kompakt, ist Co-Host des Exchanges-Podcasts, schreibt für diverse Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)