Disqus AudienceSync macht Daten von 100 Millionen Kommentatoren importierbar für 2,5 Millionen Publisher

Disqus, das Kommentarsystem, das auch auf neunetz.com seit einigen Jahren zum Einsatz kommt, hat heute mit AudienceSync die Attraktivität der Kommentarplattform für Publisher enorm erweitert. Mit der neuen Funktion können Publisher Informationen von Disqus-Nutzern in ihre eigenen Contentmanagementsysteme importieren. Das gibt Disqus auch einen Vorteil gegenüber Konkurrenten wie den Kommentarangeboten von Facebook oder Google. Diese wollen die Nutzerdaten möglichst nicht weggeben, was wiederum zu einem Kontrollverlust für Publisher führt, wenn diese doch diese Kommentarsysteme einsetzen. Nun lassen sich die Disqus-Daten einfacher in spezielle Anwendungsfälle integrieren oder etwa auch für Naheliegendes wie Email-Newsletter verwenden.

TechCrunch:

If a site uses AudienceSync to request access to your information, you’ll be presented with an authorization request similar to the ones displayed when third-party applications want access to your Facebook account.

“It’s an extension of how already Disqus works,” said CEO and co-founder Daniel Ha (no relation to me).

He added that the shared information can include a user’s name, context, and basic biographical information. The company says users have created more than 100 million profiles.

Die 100 Millionen registrierten Nutzer kommentieren auf 2,5 Millionen Sites, auf denen Disqus installiert ist.

Disqus hat weitere beeindruckende Zahlen veröffentlicht:

7 billion monthly pageviews
100 million user profiles
2.5 million site installs
1 million WordPress plug-in downloads

Ebenfalls spannend: Disqus verschickt seit geraumer Zeit täglich eine Email mit einer Übersicht über Kommentare von Personen, denen man auf Disqus folgt. Auf diesen Weg stoße ich regelmäßig auf interessante Diskussionen in Blogkommentaren, die mir sonst entgehen würden.

Der Einsatz von Disqus zum Beispiel auf einem WordPress-Blog ist ein schönes Beispiel dafür, wie dezentrale Systeme und zentrale Angebote Hand in Hand zusammenarbeiten und etwas schaffen können, dass weder der eine noch der andere Ansatz allein bewältigen könnte.

Mehr zum Medienwandel

Spiegel Daily soll bis jetzt nur 3.000 Voll-Abos erreicht haben

Desaströs. Wer mit offenen Augen auf die Medienlandschaft schaut und auf das schaut, was Spiegel Daily bietet und nicht bietet, wird nicht überrascht sein. Der Mediendienst Meedia berichtet, dass Spiegel Daily bis jetzt nur 3.000 Voll-Abos erreicht hat: So sind die bisherigen Abo-Zahlen nach MEEDIA-Informationen sehr verhalten. Hausintern kursiert eine Zahl von weniger als 3.000 […]

Das Interessanteste an Spiegel Daily

..also, das „Interessanteste“ ist, dass das neue Angebot unnötig die Spiegelmarken mit von außen nicht vorhersehbarer Vermischung der Inhalte zu einem undurchsichtigen Dschungel anschwellen lässt: Einmal am Tag die Welt anhalten – das will das Redaktionsteam von SPIEGEL DAILY für den Leser leisten: Entschleunigung, Einordnung und Orientierung. Täglich um 17 Uhr erklärt DAILY die wichtigsten […]

Wenn deutsche Massenmedien Eigeninteressen haben, VG-Wort-Edition

Martin Vogel im Perlentaucher: Nachdem der BGH und alle anderen Gerichte festgestellt haben, dass die bisherige Verteilungspraxis der VG Wort – die Verleger erhielten bis zur Hälfte – rechtswidrig ist, stellt die Bundesregierung die „bewährte Praxis“ in einem neuen Gesetz wieder her. Die Autoren dürfen jetzt ihr Einverständnis mit der Preisgabe ihrer Ansprüche erklären – […]

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)