‚Tmall Genie‘ und warum Voice für Alibaba gefährlich werden kann

Ein Echo-ähnliches Gerät von Alibaba war unvermeidbar. Jetzt ist es hier: Das Tmall Genie X1.

Bloomberg:

Alibaba’s “Tmall Genie X1” will go for 499 yuan ($73) to the first 1,000 people during a one-month trial, coming in below Apple’s $349 HomePod and the roughly $180 Echo. Its biggest competitor, Tencent Holdings Ltd., is developing a voice-activated digital speaker that could hit the market within months, Tencent President Martin Lau said in a May interview. And on Wednesday, Baidu Inc. showed off its own “DuerOS” personal assistant.

Ich habe auf Early Moves kurz darüber geschrieben: „Alibaba’s Echo-Like Speaker ‚Tmall Genie‘ and the Future Chinese Voice Market„:

It‘s interesting (disappointing even) that Alibaba chose a name close to its Tmall marketplace. It‘s like Amazon calling its speaker the ‚Amazon Marketplace Echo‘. „Tmall Genie“ is even the wakeword. […]

Only general interest platforms will be successful, as we laid out a year ago in „Post-PC Online Retail: Why and How Amazon is Building the Alexa Voice Platform„, one of our most popular articles.

Wie wichtig es für Amazons Alexa-Plattform ist, dass es eine generelle, potenziell alles umfassende Plattform ist, lässt sich kaum überschätzen. Eine reine Voice-Plattform, auf der man Musik hören und Zahnpasta bestellen kann, aber sonst nichts weiter machen kann, hätte keine Chance gegen konkurrierende Plattformen, die über Drittanbindungen („Apps“ oder „Skills“) alle use cases abdecken können.

Amazon, das ultimative Plattform-Unternehmen, hat das verstanden.

Wenn Alibaba das nicht versteht, könnte Voice Alibabas chinesischen E-Commerce-Thron mittelfristig ins Wanken bringen. Denn alles, was besser -bequemer- über Voice abgedeckt werden kann, wird über die dominante Voice-Plattform laufen:

Voice will become an important part in repeat orders for fast moving consumer goods. If Tencent (and hence WeChat merchants) would own this market, Alibaba would be in deep trouble.


Also published on Medium.

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)