Nuzzel: Der beste persönliche Linkaggregator für Twitter und Facebook

In den letzten Jahren sind einige Werkzeuge gekommen und gegangen, mit denen man bei Twitter und Facebook auf dem Laufenden bleiben kann. Ein Prinzip, das naheliegend und deshalb von vielen Unternehmen getestet wurde, ist die simple Aggregation von Links. Verlinken viele meiner Kontakte die gleiche Adresse, wird sie, weil populär in meinem Bekanntenkreis, als eben solche dargestellt.

Auf diese Weise lassen sich Zusammenfassungen erstellen. Sieben Freunde verlinkten hierhin, drei Freunde verlinkten dorthin.

Twitter selbst bietet zum Beispiel die Möglichkeit an, jeden Tag eine solche Zusammenfassungs-Email zu bekommen, die die Aktivitäten in der eigenen Timeline vom letzten Tag zusammenfasst. Diese Emails sind für jeden, der zwar grundsätzlich an den auf Twitter zirkulierenden Informationen interessiert ist, aber den Twitter-Client nicht den ganzen Tag nebenbei laufen lassen möchte, unersetzlich.

Beispiele für Startups, die diese Emailzusammenfassungen und deren Funktionalität auch per Website bieten, sind etwa Paper.li und The Tweeted Times. Leider gehen sie nicht darüber hinaus und denken das Prinzip nicht weiter.

Seit einem dreiviertel Jahr nutze ich Nuzzel. Nuzzel ist innerhalb kürzester Zeit zu einem unverzichtbaren Werkzeug für meinen täglichen Nachrichtenkonsum geworden. Ich bin damit nicht allein. Nuzzel hat eben die Private Beta verlassen und kann nun von jedem genutzt werden. Die Reviews sind mehrheitlich begeistert. The Verge:

Abrams, who is best known as the creator of the early hit social network Friendster, is the developer behind Nuzzel, a daily recap of your social media feeds that brings an element of the RSS reader to Twitter and Facebook. The service, which comes out of beta today, is an easy way to see what your friends are talking about. I’ve used the service for more than a year, and it’s a surprisingly effective tool for staying on top of the news.

Das Besondere an Nuzzel ist die Funktionsvielfalt. Die einzelnen Stories erhalten etwa mehrere weiterführende Links:

2014 03 19 um 11 03 27

Nuzzel kann ebenfalls eine tägliche Zusammenfassung per Email versenden.

Das Beste aber sind die Einstellungsmöglichkeiten: Statt auf einen täglichen Rhythmus festgesetzt zu sein, kann man auf Nuzzel die populärsten Links der letzten Woche aber auch der letzten 8, 4, 2 Stunden oder der letzten Stunde anzeigen lassen. Ohne ständig von Twitter und Facebook, das ebenfalls integriert werden kann, abgelenkt zu werden, lässt sich hier einstellen wie tief man just in diesem Moment in das Geschehen eintauchen will.

Nuzzel ist ein unverzichtbares Werkzeug in meinem Arbeitsalltag geworden. Jeder Twitter- oder Facebook-Nutzer im Nachrichtengeschäft sollte sich Nuzzel anschauen.

Mehr zum Medienwandel

Spiegel Daily soll bis jetzt nur 3.000 Voll-Abos erreicht haben

Desaströs. Wer mit offenen Augen auf die Medienlandschaft schaut und auf das schaut, was Spiegel Daily bietet und nicht bietet, wird nicht überrascht sein. Der Mediendienst Meedia berichtet, dass Spiegel Daily bis jetzt nur 3.000 Voll-Abos erreicht hat: So sind die bisherigen Abo-Zahlen nach MEEDIA-Informationen sehr verhalten. Hausintern kursiert eine Zahl von weniger als 3.000 […]

Das Interessanteste an Spiegel Daily

..also, das „Interessanteste“ ist, dass das neue Angebot unnötig die Spiegelmarken mit von außen nicht vorhersehbarer Vermischung der Inhalte zu einem undurchsichtigen Dschungel anschwellen lässt: Einmal am Tag die Welt anhalten – das will das Redaktionsteam von SPIEGEL DAILY für den Leser leisten: Entschleunigung, Einordnung und Orientierung. Täglich um 17 Uhr erklärt DAILY die wichtigsten […]

Wenn deutsche Massenmedien Eigeninteressen haben, VG-Wort-Edition

Martin Vogel im Perlentaucher: Nachdem der BGH und alle anderen Gerichte festgestellt haben, dass die bisherige Verteilungspraxis der VG Wort – die Verleger erhielten bis zur Hälfte – rechtswidrig ist, stellt die Bundesregierung die „bewährte Praxis“ in einem neuen Gesetz wieder her. Die Autoren dürfen jetzt ihr Einverständnis mit der Preisgabe ihrer Ansprüche erklären – […]

neunetz.com abonnieren und keine Artikel mehr verpassen!

Neue Artikel auf neunetz.com per Email erhalten, immer Montags, Mittwochs und Freitags. Jetzt anmelden und künftig besser informiert sein!

Email-Adresse eingeben:


neunetz.com kann auch per RSS-Feed (oder JSON-Feed) abonniert werden. neunetz.com ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)

  • Sieht super aus. Weißt du, ob man das (z.B. Digest) irgendwie wieder (z.B. via ittt) in feedly spiegeln kann?

  • Nuzzel gibt keinen RSS-Feed aus. Tweeted Times hat dagegen einen RSS-Feed.

  • Pingback: Zürcher Presseverein » Was bei Facebook und Twitter wichtig war()

  • merzi für die fixe antwort. ich guck mir beides mal an. nuzzel sieht neiss aus, ich weiß nur nicht, inwiefern ich von meiner one-window-policy abrücken kann. (;

  • Related // Was ich übrigens sofort kaufen würde: Einen Twitter-Client, der die ganzen Penisverkürzer von bit.ly über pocket.co und feedly.com zu buff.ly automatisch in native URLs rückverwandelt.

  • Torsten Mueller

    Hi Marcel! Mal @tame_it ausprobiert (tame.it)? Trending Links von deinen Freunden (Following) bieten wir schon seit 1 Jahr kostenfrei an. Plus Trending Topics und Accounts und noch einiges mehr…BG, Torsten